Freitag, 9. Oktober 2020

Tag 2607 - Guten Tag

Ganz vorweg: Gesundheitlich ist alles im grünen Bereich, wenn man davon absieht, dass ich viel zu wenig schlafe.

Aber sonst: Ohne dass es mir schlecht geht bzw. ich darunter leide, renne ich sehendes Auges ins Verderben, so mein Eindruck. Ich will nicht ins Detail gehen, aber es scheint, als hätte mich mit Corona eine Art von Midlife-Crisis erwischt.

Hat man heutzutage noch? Hat man das überhaupt als Frau?



Kommentare:

  1. Klar, nennt sich *flüster* Wechseljahre. Kommt mit vielen, bestenfalls originellen, Begleiterscheinungen.
    Mein Mantra war (nach Element of Crime): Erst wenn alles scheißegal ist, macht das Leben wieder Spaß!!!
    LG aus dem Covid-Hotspot Bremen
    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Moin, ich denke dass wir denkenden Individuen erst lernen müssen, mit dieser Herausforderung klar zu kommen.
    Und ja, midlife crisis sowohl bei Männern als auch bei Frauen. Wie hieß es in den 80ern so schön? ich will mich selbst finden. Nun denn.
    Alles Gute auf Ihrem Weg
    eine stille leserin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sie sprechen mir aus der seele.
      ich geh mich mal suchen.

      Löschen