Mittwoch, 24. Oktober 2018

Tag 1941 - Erste Schritte

Das Mädi hat einen kleinen Schemel, ein Ding aus Plastik vom L.idl, den sie sehr liebt und niemand anderer drauf sitzen darf. Sie sitzt also auf ihrem Thron, ich hocke einen Meter entfernt am Boden. Das Mädi dreht sich zu mir, sagt grinsend “Mama“ und geht breitbeinig zwei Schritte auf mich zu. Dasselbe abends bei Herrn Hase. Unser Mädi wird groß.
Jetzt gehen (höhö) wir dann bald mal ordentliche Schuhe kaufen.
Und wer sie oder mich mit mitleidiger Miene angesehen hat, weil das Mädi ja noch iiiiiiimmer nicht gehen konnte -> Go (nochmal höhö) fuck yourself.

Auch zum Friseur sollten wir gehen. Ich will es nicht wirklich selber machen, das Mädi ist zappelig und ich Grobmotoriker, also lieber zum Profi, das bissl zahl ich lieber, bevor ein Ohr dran glauben muss.

Den Tag hauptsächlich drinnen verbracht, es hat gestürmt und geregnet, ist für uns beide nicht so das Wahre. Das Mädi spielt zwar auch schon alleine, am liebsten sitzt sie aber auf meinem Schoß und schaut sich ihre Bücher an.

Morgen Schwimmen, wir werden sehen, was sie vom Kurs hält.